Literarisch - historischer Rundgang durch Heepen

Gewässer und Bäche in Heepen

Wie schon in den vergangenen Jahren findet am Samstag, 25. August 2018 wieder der beliebte literarisch - historische Rundgang

durch Heepen statt.

Nach dem Heeper Friedhof und dem Hof Meyer zu Heepen geht es diesmal um die Heeper Gewässer und Bäche.

Geschichte, Geschichten, Lyrik und Musik bestimmten auch diesmal den Rundgang.

 

Veranstalter sind der Heimat - und Geschichtsverein Heepen und der Förderverein der Stadtteilbibliothek Heepen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Treffpunkt: Samstag 25. August 2018  15:00 an der Mühle von Meyer zu Heepen

 

Sommerferienspiele 2017 in der Heeper Bibliothek

Bibliothek und Heimat- und Geschichtsverein zum Thema Spinnen und Garnherstellen

 

Am 24. und 28. Juli 2017 gab es in der Stadtteilbibliothek Heepen Ferienspielaktionen zum Thema Spinnen und Garnherstellen.

 

Um den Kindern die Heeper Geschichte, die ja stark mit dem Spinnhandwerk verbunden ist, näher zu bringen, wurde das Spinnerinnendenkmal vor dem Amtshaus besucht.

 

 

 

Herr Pottmann erzählte dort etwas über die Vergangenheit.

 

 

In der Bibliothek warteten Adelheid Speer, Jutta Deitermann und die erfahrene Bielefelder Spinnerin Petra Voss (s. Bild) auf die Kinder.

 

Sie lernten, wie man Wolle und Flachs verarbeitet und wie das Spinnrad funktioniert.

 

Natürlich konnte, wer wollte, auch selbst Hand anlegen.

 

Am 2. Ferienspieltag bauten die Kinder eine einfache Handspindel aus modernen Zutaten wie einem CD-Rohling, einem Holzstab und einem Schraubhaken - damit lässt sich genauso gut Wolle verspinnen wie mit einer richtigen Handspindel..

 

 

 

Der Clou waren aber die kleinen Kunstwerke, die mit fertigen bunten Fäden auf einen kleinen Keilrahmen genäht werden konnten.

 

Es gab viele Motive zur Auswahl, wer wollte, konnte auch sein eigenes Motiv entwerfen.

 

 

Den Kindern hat es riesigen Spaß gemacht und sie freuen sich schon auf die nächsten Sommerferien!