Aktuelles aus der Bibliothek

Wir öffnen wieder zu den bekannten Öffnungszeiten

Ab 1. Juli 2020 sind wir wieder für Sie/ euch da - mit Abstand natürlich!

Lange war die Heeper Stadtteilbibliothek wegen der Corona - Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen geschlossen, nun geht  es wieder los:

Nach einem Monat eingeschränktem Probebetrieb kehren wir zu den alten Öffnungszeiten zurück: Mittwoch, Freitag und Samstag 10:00 - 13:00, Mittwoch und Freitag 15:00 - 18:00

 

Für den Bibliotheksbesuch in der Pandemie gilt weiter folgender Modus:

 

1.

Eingeschränkter Zugang für maximal 4 Erwachsene und größere Kinder, die sonst allein die Bibliothek besuchen.Damit wir den Überblick behalten, geben wir 4 Plaketten aus, die Sie bitte beim Verlassen zurückgeben.

Es herrscht Mund- und Nasenschutz - Pflicht und das gesetzlich geltende Abstandgebot von 1,5 m, auch im Wartebereich.  Je nach Situation behalten wir uns vor, die Zugangsbeschränkungen  zu verschärfen und zu intervenieren, wenn die Vorgaben nicht eingehalten werden sollten - zum Schutz aller Anwesenden.

2.

Es steht nur ein PC zur Verfügung, Beratung zurBenutzung ist nicht möglich, die Nutzungsdauer ist auf max. 30 Minuten beschränkt.

Personen ohne Bibliotheksausweis, die die Räume betreten wollen, müssen wg. der Nachverfolgbarkeit evtl. Infektionen Ihre Daten ebenfalls hinterlegen.

3.

Es liegen Formulare aus, in denen die Besucher ihre Daten und ihre Bibliothekskarten - Nummer hinterlegen müssen. Dies dient der Nachverfolgbarkeit, falls es zu einer Infektion kommen sollte.

Wer aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreit ist, hat trotz Attest keinen Zutritt. Hier bieten wir an, Medien herauszusuchen und nach der Ausleihe nach draussen zu reichen - dies sollte allerdings im Rahmen bleiben und die Abläufe nicht unnötig verzögern.

4.

Jeder Erwachsene darf ein kleineres Kind mitbringen, dieses muss unbedingt dicht bei den Eltern bleiben. Bitte beschränken Sie sich mit kleinen Kindern auf die Durchsicht der Medien und die Ausleihe, damit die Verweildauer in der Bibliothek nicht zu lang ausfällt.

Für die kleinen Kinder entfällt die Maskenpflicht.

5.

Auch die Verweildauer Erwachsener sollte im Rahmen bleiben, damit vor der Tür stehende Besucher*innen nicht zu lange warten müssen.

 

Wir freuen und auf Sie/ euch und : Maske nicht vergessen!!

Bibliothek bietet mehr als nur das Internet

15-jähriges Jubiläum der Stadtteilbibliothek Heepen

Am 8. Oktober 2019 war es soweit: vor 15 Jahren gründete sich die ehrenamtliche Stadtteilbibliothek Heepen.  Als die beliebte Bibliothek von der Stadt Bielefeld aus Kostengründen geschlossen werden sollte, stemmten sich Heeper Bürger, Lehrer, Schüler und ortsansässige Politiker erfolgreich dagegen. Was niemand von den Verantwortlichen für möglich hielt, ist eingetreten: seit 15 Jahren versorgen 30 Ehrenamtliche zuverlässig und mit viel Engagement die Leserinnen und Leser mit Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern und Filmen.

 

Wegen der Vielfalt des Angebots steigen nicht nur die Ausleihzahlen stetig an, auch das Angebot, in den Bibliotheksräunmen bei einer Tasse Kaffee, dem neuen Kinder - Aufenthaltsbereich zum Vorlesen  oder an den beiden öffentlichen PCs länger zu verweilen, trägt dazu bei, dass Heepen erklärtermaßen "Lieblingsbibliothek" geworden ist.

 

Das wurde am 8. Oktober mit den Ehrenamtlichen, Sponsoren, der Leitung der Stadtbibliothek Bielefeld, Gästen aus Politik und Geschäftswelt sowie Freunden aus der Bücherszene gebührend gefeiert.

 

GUTE HÖRBUCHZEITEN DURCH SÖNKE DIEKMANN HÖRSYSTEME

Vor den Sommerferien gab´s was auf die Ohren

 

 

Zur Freude unserer jüngsten Bibliotheksnutzer*innen gab es kurz vor den Sommerferien "etwas auf die Ohren"!

 

Von der großzügigen Spende, 500 Euro, der Firma Sönke Diekmann Hörsysteme konnten wir viele interessante Hörbücher und CDs  speziell für Kinder einkaufen. Sie verführen zu poetischen Ohrenreisen, erzeugen Gänsehaut bei den lebendig und spannend erzählten Geschichten, laden zum Träumen und zum Mitsingen ein.

 

 

Viele interessierte Kinder haben sich sogleich für die Sommerferien damit eingedeckt.

Der Förderverein der Stadtteilbibliothek Heepen bedankt sich sehr herzlich dafür!

Strickgruppe in Heepen gegründet

Ab dem 6. Oktober 2018 einmal monatlich zu den Öffnungszeiten

 

In der Stadtteilbibliothek gibt es ab Oktober 2018 eine Strickgruppe. Interessierte Frauen (und Männer?) treffen sich einmal monatlich jeweils samstags ab 10:00 in geselliger Runde.

 

Solange die Pandemie - Einschränkungen gelten, findet die Strickgruppe nicht statt

 

 

Wir haben aufgeräumt und umgestaltet

Mehr Platz in den Regalen, mehr Raum zum Schmökern und Lesen

Wir begrüßen unsere Leserinnen und Leser nach den Sommerferien 2018 in neu gestalteten Bibliotheksräumen. Auch einzelne Standorte sind aus Platzgründen verändert worden, die Kaffeeecke sieht einladender aus und der Computerarbeitsplatz befindet sich im ruhigeren hinteren Bereich der Bibliothek.

 

Sollten Sie sich in den Regalen nicht mehr wie gewohnt zurecht finden, sprechen Sie uns an - wir helfen gerne!

Viele neue Bücher im Flohmarktverkauf

Durch unsere Aufräumaktion gibt es hier zahlreiche tolle Schnäppchen

Unser bekannter und beliebter Flohmarktwagen hat Nachschub bekommen.

Er steht während der Öffnungszeiten bei schönem Wetter auf dem Gehweg neben dem Eingang zur Bibliothek, sonst im Vorraum der Alten Vogtei.

 

Es war sehr eng bei uns - durch die Aufräumaktion, aber auch durch Geschenke von Leserinnen und Lesern sowie Verlagen ist das Angebot an gut erhaltenen, teils gebundenen Büchern dort zur Zeit besonders üppig.

 

Für jedes Buch zahlen Sie ab 1,00 € aufwärts, für DVDs/ CDs 2,00 €.

 

Auch Kinderhörspiele im alten Kassettenformat sind noch dabei - für 0,50 € das Stück.

Mit www.hotsplots.de im Internet des Bibliothekscomputers surfen

So gehts: Anmelden mit den Daten des Bibliotheksausweises

Wir stellen fest, dass einige Nutzer Probleme haben, sich mit hotsplots.de in den Bibliotheks - PC einzuloggen, um im Internet zu recherchieren. Hier eine schrittweise Anleitung zum Erfolg:

 

Schritt 1:

Bei eingeschaltetem Bildschirm auf den Internetexplorer klicken - es erscheint die Startseite der Stadtbibliothek Bielefeld.

 

Schritt 2:

Rechts neben der Adresszeile ein neues Fenster öffnern, dort als Suchbegriff google.com eingeben. Es öffnen sich Vorschläge, auch die Google Suche, die ausgewählt werden muss.

 

Schritt 3:

Es öffnet sich ein Fenster zum Login von Hotsplots.de, dort bitte die Nummer des Bibliotheksausweises und das Passwort (meist das Geburtsdatum) eingeben und auf Login klicken.

 

Achtung:

Wenn der vorherige Nutzer sich nicht ausgeloggt hat, erscheint das Login - Fenster nicht. Man ist dann quasi weiter mit den Daten des Vorgängers angemeldet, dessen Daten aber unsichtbar sind.

 

Bei Recherchen nach Medien können jetzt beide Fenster parallel genutzt werden: Die Suchfunktion der Bibliothek, das eigene Konto dort und das Internet mit der Googlefunktion.

 

Viel Erfolg und Spass beim Recherchieren!

 

Neues System für DVDs und Blu-ray Discs

Die steigende Beliebtheit von Filmmedien hat eine Veränderung des Ausleih- und Suchsystems nötig gemacht

Die Nachfrage nach Filmmedien steigt kontinuierlich an - darüber freuen wir uns natürlich, haben aber gemerkt, dass das Angebot zunehmend unübersichtlich wird.

Dies gilt für die Mediennutzer, aber auch für unsere Ehrenamtlichen, die die Ausleihe durchführen und die zurückgegebenen Medien einsortieren.

 

Die Filmmedien sind nun nach Nummern sortiert - diese ermöglichen es Nutzerinnen und Nutzer neben dem besseren Überblick auch, in ihrem Onlinekonto recherchierte DVDs oder Blue-ray Discs anhand der Nummern schnell aufzuspüren.

 

Wir helfen gerne - sprechen Sie uns an!

Gebühren bezahlen online

Ab sofort Gebühren über das Bibliothekskonto online bezahlen

Ab sofort können entstandene Gebühren komfortabel per Internet bezahlt werden.

 

Es stehen momentan folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

 

 

GiroPay
Sofortüberweisung
Kreditkarte
SEPA-Lastschrift

 

Dazu gehen Sie in Ihr Konto, melden sich dort mit Ausweisnummer und Passwort an und klicken in den Bereich "Gebühren".
Hier finden Sie alle offenen Beträge, die Sie nun online bezahlen können.


 

Zur Bestätigung Ihrer Zahlung erhalten Sie eine E-Mail (Voraussetzung: Sie haben in Ihrem Konto eine Mailadresse eingetragen.)

 

 

Hilfe auf den letzten Drücker für überzogene Bücher...

Open Library Sennestadt nun auch samstags und sonntags bis 20.00 Uhr geöffnet.

 

Seit dem 15. Februar 2017 ist die erste Open Library in Nordrhein-Westfalen für Sie da. Das bedeutet, Sie können außerhalb der gewohnten Öffnungszeiten in Ihrer Stadtteilbibliothek arbeiten, stöbern, schmökern oder einfach eine kleine Pause einlegen. Allerdings treffen Sie während dieser Öffnungszeiten kein Fachpersonal an. Mit Ihrer gültigen Bibliothekskarte benutzen Sie die Bibliothek in Eigenregie - diese ist quasi der Schlüssel. Sowohl Jahreskarteninhaber als auch Besitzer von 30’er Karten können die Bibliothek nutzen.

 

Wichtig: Zutritt erhalten Sie nur mit einer gültigen Erwachsenenkarte.

 

Halten Sie die Karte vor die Kontaktfläche am Zutrittsterminal vor der Bibliothek. Ist Ihre Karte gültig, öffnet sich die Tür automatisch. Unsere Räume werden während der personalfreien Zeiten zu Ihrer und unserer Sicherheit per Video überwacht. Mit dem Betreten der Bibliothek erklären Sie sich datenschutzrechtlich mit der Videoüberwachung einverstanden. Auch in den personalfreien Zeiten steht Ihnen unser Angebot zur Verfügung!

 

Während der Öffnungszeiten ohne Personal können Sie Medien zurückgegeben oder auch ausleihen. Nutzen Sie hierfür die dafür vorgesehenen Selbstverbucher-Automaten. Ihre Rückgaben können Sie ebenso bequem verbuchen. Das Terminal zeigt Ihnen an, wo Sie anschließend die zurückgegebenen Medien deponieren sollen.

 

Internetnutzung über www.hotsplots.de

In der Bibliothek Heepen ab sofort mit den eigenen Bibliotheksdaten ins Internet

So gehts:

Einen Browser eingeben, es erscheint ein kleines Fenster zum Login für Hotsplots.

Die Nummer des Bibliotheksausweises eingeben und das Passwort - hier das Geburtsdatum.

 

Fertig.

Neue  Regeln für die Tolino - Ausleihe

Vandalismus und Unachtsamkeit zwingen zu schärferer Kontrolle

Durch unaufmerksame Handhabung, Nachlässigkeit, aber auch Vandalismus bekommen wir immer öfter defekte oder komplett zerstörte E-Book-Reader zurück. Um die Ausleihe für die Leserinnen und Leser weiterhin kostenfrei zu lassen, benötigen wir ab sofort eine unterschriebene Haftungserklärung für den Tolino – Verleih.

 

Sie gilt für Schäden am Tolino, die durch Verschulden des Nutzers oder das Verschulden Dritter entstanden sind.

 

 

 

Nähere Auskunft erteilen wir gerne persönlich in der Bibliothek

 

WLAN in den Stadtteilbibliotheken

Ab sofort auch in Heepen kostenfreies WLAN

Ab sofort verfügt auch die Stadtteilbibliothek Heepen über kostenfreies WLAN.

 

 

Mit einem gültigen Bibliotheksausweis oder der gebührenfreien Bibliothekskarte zur ausschließlichen Internetnutzung, können Sie sich vor Ort einwählen und mit Ihrem mobilen Gerät im Internet surfen.

 

 

Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne dazu an.

 

 

  • Das auszuwählende Netzwerk in unserem Hause ist: BI-Bibliothek
  • Jede/r Nutzer/in erkennt die auf dem Eingangsbildschirm angezeigten Regeln zur Benutzung an. Im Falle einer pflichtwidrigen Nutzung ist das Bibliothekspersonal berechtigt, den Internetzugang zu sperren. 

 

 

Slow Food Magazin neu im Bestand

Zeitschrift für nachhaltige Lebensmittelproduktion und bewusste Ernährungsweise kann jetzt in Heepen ausgeliehen werden

 

 

 

 

Das Slow Food Magazin ist die Zeitschrift für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion und bewusste Ernährungsweise im deutsch-sprachigen Raum. Mit seinem hintergründigen und unterhaltsamen Themenmix aus Kulinarik und Geschmack, Kultur und Gesellschaft verbindet das Slow Food Magazin sechsmal im Jahr die Themen Genuss und Verantwortung.





Das bietet das Slow Food Magazin: 


 

Regionale Reisetipps für Genießer, meinungsstarke Beiträge zu Politik und Gesellschaft, Berichte über Verkostungen von Weinen und Speisen, saisonale innovative Rezeptideen, aktuelle ausführliche Dossiers zu Lebensmitteln & Ernährung


und kreative neue Aktionsformen.


Außerdem in jedem Heft:


Tests von Gasthäusern und Produkten, Porträts alter Gemüsesorten und seltener Nutztierrassen, 
Informationen über die Arbeit von Slow Food Deutschland und Kinderseiten zum Rätseln und Malen

Jetzt kann auch Kaffee getrunken werden!

Wir haben unsere Leseecke attraktiver gemacht: Verweilen bei Kaffee und Lteratur

Der Fördervereiin hat sich für einen Kaffeeautomaten stark gemacht. Jetzt steht dem gemütlichen Schmökern n Büchern und Zeitschriften bei einem Kaffee nichts mehr im Wege!

Neues Freizeitangebot für Kinder ab 8 Jahren - gerne auch in Begleitung Erwachsener

Briefmarken sammeln und tauschen

Ihr möchtet Briefmarken sammeln und tauschen und euch dazu einmal wöchentlich in der Stadtteilbibliothek Heepen mit Gleichgesinnten treffen? Hilfestellung, Informationen und Anregungen gibt der erfahrene Sammler Herr Gronwald, er unterstützt euch mit Wissen und Material.

 

Infos gibt es in der Stadtteilbibliothek Heepen während der Öffnungszeiten unter 0521 512456 oder bei Herrn Gronwald, Mitglied der Briefmarken-Sammler-Gemeinschaft Bielefeld e. V. unter 0521 333349 oder bei Frau Speer, Sprecherin der ehrenamtlich Tätigen in der Stadtteilbibliothek Heepen unter 0521 512456

Neuer Service: Erinnerungsmails für Medien!

Ab dem 1. Februar gibt es auf Wunsch eine Erinnerungsnachricht zur Fälligkeit von Medien


Auf Wunsch werden neuerdings wenige Tage vor dem Leihfristende der ausgeliehenen Medien, Emailnachrichten verschickt, die an das Rückgabedatum Ihrer Ausleihen erinnert. Das hilft sehr, Säumnisgebühren zu vermeiden. Die 'Erinnerungsmail' ist kostenlos, allerdings müssen die Nutzer in ihrer Bibliothek eine Emailadresse hinterlegen und dort auch

hinter der Erinnerungsfunktion ein Häkchen machen lassen.

 

Sprechen Sie uns an!

 

Achtung:

Die 'Erinnerungsmail' ist lediglich ein zusätzlicher Service der Stadtbibliothek, der nicht davon befreit, dass die ausgeliehenen Medien rechtzeitig zurückzugeben werden oder die Leihfrist verlängert wird. Sollte die Mail ausnahmsweise mal nicht ankommen, entsteht kein Rechtsanspruch auf Stornierung möglicher Gebühren .

 

 

Zu beachten ist auch, dass die Erinnerungsmail automatisch erzeugt wird, eine automatische Leihfristverlängerung erfolgt nicht!

 

Noch eine Hilfe zur Gebührenvermeidung:

Bei Verlängerungen über ein Onlinekonto werden Verlängerungen per Email bestätigt

Richten Sie sich mit der Nummer Ihres Bibliotheksausweises und Ihrem Geburtsdatum ein Onlinekonto ein! Dort können Sie nicht nur prima Medien suchen und recherchieren, sondern auch Vorbestellungen durchführen, Ihre Medien verlängern und kontrollieren, wann welches Medium in Ihrer Stadtbibliothek zurück gegeben werden muss.

 

Wenn Sie bei uns Ihre Emailadresse aktiviert haben, bekommen Sie eine Bestätigung auf Ihren PC, wenn die Medien da sind, Sie bekommen aber auch eine Emailbestätigung über die Verlängerung.

 

Dieses Verfahren erspart Zettelwirtschaft und Kalenderführung und ist wirklich sehr hilfreich.

 

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne beim Einrichten des Kontos.

 


In der Rubrik Lesetipps gibt es eine neue Empfehlung von Margareta Bödeker zum Roman "Kleine Feuer überall" von Celeste Ng.

 

In letzter Zeit ein gutes Buch gelesen? Dann erzähl uns davon!