Bibliotheksleser nutzen den Press Reader

Zeitungen und Zeitschriften kostenlos auf dem PC oder einem mobilen Gerät lesen

Viele Leserinnen und Leser möchten den PresssReader nutzen, finden die Einrichtung aber zu kompliziert.

Hier noch einmal die einzelnen Schritte:

 

Die Pressreader – App herunterladen, für den PC mit Mozilla vom Microsoft Store, für alle Geräte mit Crome, auch Smartphone/ Tablet über den Google App Store.

 

Mit der Nummer des Bibliotheksausweises und dem Passwort (Geburtsdatum) wie gewohnt in das Bibliothekskonto einloggen. Dort in der Navigation eBibliothek und ePaper auswählen.

 

Über den grünen Navigationsbalken direkt zum  Login von PressReader gehen.

 

Dort rechts oben die Funktion mit Bibliotheksausweis wählen, im rosa unterlegten Feld Bielefeld, Stadtbibliothek eintragen und sich noch einmal mit der Nummer des Bibliotheksausweises und dem Passwort (Geburtsdatum) einloggen.

 

Damit ist die Registrierung erledigt.

 

So geht’s weiter:Nachdem der personalisierte Zugang für unsere Bibliothek eingerichtet ist, kann der Zugang nach dem Aufrufen von PressReader.com zu dieser Plattform sieben Tage lang auch auf einem mobilen Gerät von unterwegs genutzt werden und zwar offline. Die verbleibende Zeit wird angezeigt.

 

Nach 7 Tagen ist eine neue Anmeldung bei Munzinger Online https://www.munzinger.de/search/login-portal.jsp mit den Biblithekszugangsdaten erforderlich . Anschließend ist die Nutzung von PressReader wieder freigegeben.

 

Warum Munzinger?

Die Munzinger-Archiv GmbH ist ein deutscherVerlag und Online-Informationsanbieter mit Sitz in Ravensburg.

Das Informationsangebot zu den Themen Bibliographien, Länder und lexikalische Fakten besteht aus mehreren Millionen Eintragungen und wird hauptsächlich bei Verlagen, der Presse, im Rundfunk in politischen Institutionen und Bibliotheken genutzt.

Quelle: Wikipedia

 

Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

E-Book-Reader jetzt auch in Heepen!

E-Book-Reader jetzt auch in Heepen!

In unserer Bibliothek liegen ab dem 1. November 2016 fünf E-Book Reader der Marke "Tolino Shine 2 HD" zur Ausleihe bereit. Falls die Geräte wegen der großen Nachfrage vor Ort nicht vorhanden sind, können sie im Onlinekonto oder direkt bei uns vorbestellt werden. Die Tolinos sind für vier Wochen ausleihbar und können verlängert werden, falls keine Vorbestellung einer anderen Person dagegen spricht.

 

Die herunter geladenen Bücher müssen in drei Wochen gelesen sein - dann verschwinden sie. Eine Verlängerung ist leider nicht möglich.

Wer noch nicht zu Ende gelesen hat, kann es aber mit einem erneuten Download versuchen.

 

Wie bekommt man Lesefutter auf den Tolino?

 

Der Tolino ist ein Ebook - Reader des Buchhändlers Weltbild - bei der Anmeldung werden die Daten für ein Kundenkonto bei Weltbiild verlangt, auch um Zugang zur Cloud zu haben. Die Werbung, die ca. ein Drittel der Funktionsoberfläche des Tolino belegt, lässt sich ebenfalls nicht abschalten.

 

Der Tolino muss zunächst personifiziert werden: dazu bitte die Weltbild - Daten, die Adobe-ID und das WLAN-Passwort bereithalten sowie die Daten des Bibliotheksausweises.

Wer noch keine Adobe-ID hat, kann sich schnell eine am PC zuordnen lassen.

 

Die einfachste Vorgehensweise:

1.

Nach dem Einschalten will der Tolino die Sprache wissen, anschließend die Wlan - ID für eines der angezeigten Netzwerke.

2.

Nun werden die Anmeldedaten für das Weltbild - Konto erfragt, anschließend die Adobe - ID.

3.

Nach dieser Personifizierung des E-Book Readers kann über die Einstellungen (3 Balken oben links) der Web - Browser geöffnet und direkt auf die Seite der onleihe owl  owl.onleihe.de gegangen werden.

4.

Jetzt oder spätestens beim Download eines Buches mit den Bibliotheksdaten und dem Namen der Bibluiothek einloggen.

 

Man kann auch über die Startseite der Stadtbibliothek Bielefeld gehen und die gewohnte Suchfunktion nutzen. Zum Download geht es dann weiter zur onleihe.

 

Viel Spaß beim Tüfteln!

 

 

 

Tolino Verleih verändert

Wegen der Rückgabe zerstörter Geräte ist ab sofort eine Haftungserklärung nötig

Durch unaufmerksame Handhabung, Nachlässigkeit, aber auch Vandalismus bekommen wir immer öfter defekte oder komplett zerstörte E-Book-Reader zurück. Um die Ausleihe für die Leserinnen und Leser weiterhin kostenfrei zu lassen, benötigen wir ab sofort eine unterschriebene Haftungserklärung für den Tolino – Verleih.

 

Sie gilt für Schäden am Tolino, die durch Verschulden des Nutzers oder das Verschulden Dritter entstanden sind.